ZMM-Consultant berät StartUp

Ein Techno­logie-StartUp aus Bayern wandte sich an ZMM, da der Sales-Bereich des Unter­nehmens noch nicht zufrieden­stellend instal­liert wor­den war. Know­how fehlte, der Business­plan wies dies­bezüglich große Lücken auf. Das Joint-Venture, beste­hend aus ameri­kanischem Investor und einer deut­schen Hoch­schule, hielt ein zukunfts­weisen­des Patent zur Her­stellung synthe­tischen Erd­gases. Zum Thema Ver­trieb bestanden Vor­stellun­gen zur Um­setzung, aber ein Master­plan fehlte. Der schnell von ZMM identi­fizierte Interim Manager, ein Ex­perte auf dem Ge­biet der alter­nativen Ener­gien, ent­wickelte Stra­tegien, öffnete Türen zu den rich­tigen Ansprech­part­nern und füllte inner­halb von wenigen Wochen den Business­plan an den Sales-rele­vanten Stel­len.

Nach oben