Projektbeispiele aus Europa


Chief Restructuring Officer als Feuerwehrmann in der Öl- und Gasindustrie

Sovereign Oilfield Group Plc, Aberdeen (UK)

Logo von Sovereign Oilfield Group Plc

Anlaufmanagement in polnischem Werk eines renommierten Kfz-Innenausstatters

Faurecia Autositze GmbH, Stadthagen (Polen)

Die Herausforderung

Das polnische Werk des Kfz-Innenausstatters fuhr unter höchster Auslastung, zudem standen wichtige Neuanläufe für Großkunden der Automobilindustrie an. In dieser Situation suchte der Werkleiter dringend einen Interim Manager, der ihm den Rücken freihalten sollte.  

Die ZMM-Lösung

ZMM fand schnell einen passenden Kandidaten, der nach bereits 2 Wochen in Schottland starten konnte.  Unser Kandidat hat sich sofort in den gesamten Rahmen der Kundenprozesse und der Finanzlage eingearbeitet - einschließlich der Strukturen aller verbundenen Unternehmen. Er gewann das Vertrauen des Managementteams vor Ort, des Managementteams der Tochtergesellschaften ebenso wie aller beteiligten Mitarbeiter. Die Aufgabe war die Steuerung, Kommunikation, Planung und Vermittlung im Dreieck zwischen Kunde und Kreditgebergruppe, die er erfolgreich bewältigt hat. In nur vier Monaten konnte der Öl- und Gasservicekonzern seinen Cashflow stabilisieren und schwarze Zahlen schreiben. Zunächst wurden Strukturen und Prozesse optimiert. Der nächste Schritt war nun die weitere Umsetzung des Turnaround-Plans. Kunde, ZMM und der Interim Manager freuten sich über dieses Folgeprojekt, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.  

Kundenfeedback

«I would be delighted to discuss with potential clients the good work carried out by your team.»

Position: CRO-Sanierungsvorstand/-Geschäftsführung
Dauer: 4 Monate
Einsatzort: Großbrittanien
Branchen: Energiewirtschaft, Beteiligungsgesellschaft
Umsatz: 90 Mio €
Mitarbeiter: 1.500
Anlass: Restrukturierung
Sektor: Konzern






Die Herausforderung

Das polnische Werk des Kfz-Innenausstatters fuhr unter höchster Auslastung, zudem standen wichtige Neuanläufe für Großkunden der Automobilindustrie an. In dieser Situation suchte der Werkleiter dringend einen Interim Manager, der ihm den Rücken freihalten sollte.

 

Die ZMM-Lösung

Schnell fand ZMM den passenden Professional für diese Aufgabe: Langjähriger Werkleiter mit Schwerpunkt Osteuropa, natürlich mit dem nötigen Automotive Background. Unser Manager erarbeitete sich sofort das Vertrauen des Werkleiters und der Mitarbeiter, erwies sich als Ansprechpartner für die meist noch jungen Ingenieure, koordinierte die verschiedenen Teams, z.T. auch in den deutschen Werken und optimierte die interne und externe Logistik.  

Kundenfeedback

Deputy Program Manager:
«Vielen Dank für die wirklich wertvolle Unterstützung in den vergangenen Monaten. Wenn wir jetzt zurückblicken, können wir mit dem Erreichten durchaus zufrieden sein!»

Position: Werkleiter
Dauer: 7 Monate
Einsatzort: Polen
Branchen: Kfz-Zulieferer, Kfz-Innenausstattung
Umsatz: 15 Mrd. €
Mitarbeiter: 1.000
Anlass: Temporäre Projektverstärkung
Sektor: Mittelstand

Jetzt Top-Manager finden.

Anfrage starten
schliessen

Helfen Sie uns, besser zu werden! Ihr Feedback ist gefragt.

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu unsere kurze Umfrage (Dauer ca. 2 Minuten) ausfüllen.

Zur Umfrage