Projektbeispiele aus dem Bereich Automotive


Projektleiter zur Begleitung eines Produkts bis zur Serienreife

SGL Automotive Carbon Fibers GmbH & Co. KG, München

Logo von SGL Automotive Carbon Fibers GmbH & Co. KG

ZMM-Marketingprofi führt Unternehmens- kommunikation eines internationalen Kfz-Zulieferbetriebes

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg

Logo von Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG

Die Herausforderung

Das Unternehmen baute in Kooperation mit einem bayerischen OEM eine innovative und zukunftsträchtige Fertigung eines neuen Kunststoff-Faser-Verbunds auf, bei der es darauf ankam, in kürzester Zeit von der Laborfertigung eines Prototyps zur Fertigung kompletter Serien und entsprechenden Strukturen zu gelangen.

 

Die ZMM-Lösung

In diesem spannenden und höchstvertraulichen Projekt übernahm unser Interim Manager in kurzer Zeit zwei anspruchsvolle Rollen: Als promovierter Maschinenbauer aus der Automotive-Zulieferindustrie, Antriebstechnik und dem Fahrzeugbau verantwortete er zunächst die Leitung kleinerer Projekte, die in der stürmischen Aufbruchsphase vernachlässigt worden waren, jedoch essenziell zur Qualitätssicherung und schrittweisen Optimierung der neuen Serienprozesse waren. Als nach nur vier Monaten ein Festkandidat für die Projektleitung gefunden wurde, will man unseren Interim Professional, der das Team „junger Wilder“ erfolgreich führt, nicht gehen lassen. So wurde ihm für weitere elf Monate die Leitung des Teams Fertigungsplanung (Industrial Engineering) in der Linie übertragen. 

Kundenfeedback

Leiterin HR:
«Ihr Professional hat sich gut in unser Team eingefügt und uns sehr dabei geholfen, unsere ehrgeizigen Ziele auch zu erreichen. Auch mit der Betreuung durch ZMM waren wir sehr zufrieden!»

Position: Projektleiter
Dauer: 15 Monate
Einsatzort: BY-Oberpfalz
Branchen: Kfz-Zulieferer, Kunststoffprodukte
Umsatz: 860 Mio. €
Anlass: Temporäre Projektverstärkung
Sektor: Konzern






Die Herausforderung

Ein namhafter bayerischer Automobilzulieferer suchte einen Leiter Unternehmenskommunikation – zunächst ad interim. Die Stelle des CCO (Chief Communications Officer) gab es bis dato in dem Unternehmen nicht, sie war erst neu geschaffen worden. Bisher wurden alle Aufgaben zum Thema Communications vom CEO geführt. Mit einer ersten Besetzung der neu geschaffenen Stelle wollte man nicht warten, bis eine Dauerlösung gefunden war.

 

Die ZMM-Lösung

Dem ZMM-Experten wurden Presse- und Marketingabteilung unterstellt. Parallel leitete er die Redaktion der hausinternen Mitarbeiterzeitschrift und die interne und externe Kommunikation. Unser Experte konnte zum einen den professionellen Marketingauftritt des Unternehmens weiterführen und die ausländischen Standorte in Marketingthemen unterstützen, zum anderen auch das Beziehungsmanagement zu den Journalisten positiv beeinflussen. Nach drei Monaten übergab er seine Aufgaben an einen festangestellten Nachfolger.  

Kundenfeedback

Vorstand:
«Alle Communications-Projekte haben wir in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Experten durchgeführt. Von den Ergebnissen sind wir nicht nur positiv überrascht, sondern sogar begeistert!»

Position: CCO-Chief Communications Officer
Dauer: 3 Monate
Einsatzort: BY-Oberfranken
Branchen: Kfz-Zulieferer, Kfz-Innenausstattung
Umsatz: 2.300 Mio €
Mitarbeiter: 9.100
Anlass: Personalberater
Sektor: Konzern






Jetzt Top-Manager finden.

Anfrage starten
schliessen

Helfen Sie uns, besser zu werden! Ihr Feedback ist gefragt.

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu unsere kurze Umfrage (Dauer ca. 2 Minuten) ausfüllen.

Zur Umfrage